#2: „Die Legende von Atia“ von Sarah A. Herweg (Fantasyroman) 📔

Mein zuletzt gelesener Roman war “Die Legende von Atia” von Sarah A. Herweg. 📖🕯️
Erstmal muss ich hervorheben, wie sehr ich dieses Cover liebe! ♥️🦌

Ich kam schnell in die Geschichte rein, der Anfang war so schön bildhaft beschrieben. ⛰ Ich mag die Namen in Atia und die Ideen der Autorin gefallen mir sehr gut. 👍

Ich hatte das Gefühl, gut an das Geschehen rangeführt zu werden. Da ich lange kein Buch mehr aus der Ich-Perspektive gelesen habe, war das sehr erfrischend. Die Autorin hat es geschafft, dass ich mich mit der Hauptperson Pirum identifzieren konnte. Ich mag Pirums Art, wie feinfühlig sie ist und sich für die Natur einsetzt. 🌳

Meiner Meinung nach machen die vielen Absätze das Buch übersichtlich. Meist sind die Kapitel so gestaltet, dass ich am Ende weiterlesen wollte und der Spannungsbogen aufrechterhalten wurde. Ich finde, man merkt, mit wie viel Leidenschaft die Autorin ihren Figuren und Wesen Leben eingehaucht hat. 🐾

Hier und da gab es nur leider Situationen, wo ich mir mehr Tiefe und Gespräche, seitens der Charaktere gewünscht hätte. Manchmal kamen mir die Zeit- und Szenenwechsel innerhalb eines Kapitels zu abrupt vor, sodass ich mich nicht richtig auf die Personen einlassen konnte und sie mir etwas blass geblieben sind.

Einige Szenen mit Lexikoneinträgen fand ich etwas zu abstrakt, weswegen ich als Leserin ungeduldig geworden bin. Mich persönlich haben sie manchmal leider aus dem Geschehen rausgebracht, aber da tickt bestimmt auch jeder anders. 📔 Trotzdem war das mal etwas anderes und die Einträge sehr fantasiehaft. 🔮

Die Hauptfigur im Buch wurde als Kind definiert, aber so ganz konnte ich mir nicht vorstellen, ob sie ein jüngeres Kind oder eher schon ein Teenager war. Schließlich ging es auch um das Thema Liebe. Das hat sich für mich etwas befremdlich angefühlt, bei einem “Kind”. Stört aber nicht groß. Das ist schließlich auch der Fantasie der Autorin überlassen, vlt. wachsen und fühlen die Wesen in ihrer Welt einfach anders. 😉

Insgesamt finde ich ihren Debütroman aber wunderbar mystisch und lebhaft und würde auch weitere Fantasybücher lesen wollen. 😊

Habt ihr “Die Legende von Atia” auch schon gelesen ❔

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.