#54 Autorenleben: Treffen mit Lektorin Cornelia Franke 🌎

Heute habe ich mich mit meiner Lektorin @cornelia.franke.autorin im Café RAZ am Borsigturm getroffen. 📚

Seit März arbeiten wir zusammen an meinem Buch, von welchem sie auch den Buchsatz gestaltet hat. Sie berät mich außerdem zur Buchveröffentlichung, was ich sehr zu schätzen weiß. ❤️ Cornelia schreibt seit langer Zeit hauptsächlich Jugend- und Fantasybücher, daher hatte ich schnell ein gutes Gefühl, mein Projekt an sie zu übergeben.

Boah, bin ich froh, dass das Taschenbuch jetzt durch ist. Denn wie ich am Samstag bereits gepostet hatte, sind die Eigenexemplare bei mir angekommen und lagern in der Wohnung. xD Echt verrückt, was wir in den letzten Monaten alles geschafft haben. Und heute haben wir uns getroffen, um zu besprechen, wie ich das E-Book zum Upload vorbereite. Cornelia hat gute Ideen eingestreut, über die ich mir Gedanken machen werde. Es geht um Kindle, Leseproben, Buchpreis, Schlagwörter, Werbung etc.

Aber auch um unschöne Dinge wie z. B. das Verpackungsgesetz. Ich hab mich da zwar angemeldet und alles angegeben, aber dennoch Bauchschmerzen. Zumindest hat sie mir jetzt ein bisschen dieses ungute Gefühl  genommen. 😊

Ich habe mich sehr gefreut, ihr auch ein frisch gedrucktes Buch auszuhändigen und hab schon Bock auf zukünftige Schreibprojekte. Ideen sind vorhanden. Jetzt brauche ich “nur” noch die Zeit, sie auch zu schreiben. 😓😉

Nebenbei habe ich in den Storys gesehen, dass bei den ersten Buchbloggern bereits die Bücher eingetrudelt sind. 📚 Das ist so cool!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.