Aus dem Leben einer Fantasy-Buchautorin

75# Autorenleben: Bin wieder in der Schreibwelt 🌎

Ich habe in die Schreibwelt zurückgefunden. 💛

Wie das? Vor einigen Wochen kam mir eine Idee in den Sinn, die mich nicht mehr losließ. Ich startete mit einem neuen Projekt, das den Arbeitstitel WUIBH trägt. Es geht um eine Reise und damit einhergehende Veränderungen, mit magischen Elementen. Die Geschichte spielt in unserer realen Welt. 9.404 Wörter umfasst das Projekt aktuell. Es ist in der Ich-Form geschrieben und als Einteiler geplant, also als eine in sich abgeschlossene Geschichte.

Der daraus resultierende Schreibfunken hat parallel meine Arbeit an Adonien 2 Erdkorro wieder in Gang gesetzt. 🙂 Bin happy, die Wörter fließen gut und die Szenen, die ich schreibe, fühle ich sehr. Aktuell habe ich 11.952 Wörter an Adonien 2 geschrieben.

Endlich spüre ich mal wieder so etwas wie Zuversicht. Und stecke mitten im Schreibprozess, der Tag für Tag zwischen Spaß, Anstrengung, Freude und Herausforderungen pendelt. Meine Figuren entwickeln so viele interessante Züge, was spannend beim Schreiben zu beobachten ist und mich auf neue Ideen bringt.

Ich hoffe somit sehr, dass mich mein Weg zu neuen Buchveröffentlichungen führt. Anfang 2022 wäre cool, wenn ich jetzt parallel an zwei Projekten arbeite. Mir gefällt das, so kann ich immer wechseln und an der Geschichte weiterschreiben, auf die ich gerade mehr Bock habe.

Fragt sich nur, ob ich erst Adonien 2 rausbringe oder WUIBH. Ich dachte, dass ich erst WUIBH rausbringe, damit ich mehr Zeit für meine Trilogie habe und Adonien 2 und 3 dann in einem kürzeren Abstand hintereinander veröffentlichen kann. 📚 Aber die Entscheidung ist gar nicht einfach. Mal sehen, wie es sich anfühlt, wenn es soweit ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.