Aus dem Leben einer Fantasy-Buchautorin

75# Autorenleben: Bin wieder in der Schreibwelt ­čîÄ

Ich habe in die Schreibwelt zur├╝ckgefunden. ­čĺŤ

Wie das? Vor einigen Wochen kam mir eine Idee in den Sinn, die mich nicht mehr loslie├č. Ich startete mit einem neuen Projekt, das den Arbeitstitel WUIBH tr├Ągt. Es geht um eine Reise und damit einhergehende Ver├Ąnderungen, mit magischen Elementen. Die Geschichte spielt in unserer realen Welt. 9.404 W├Ârter umfasst das Projekt aktuell. Es ist in der Ich-Form geschrieben und als Einteiler geplant, also als eine in sich abgeschlossene Geschichte.

Der daraus resultierende Schreibfunken hat parallel meine Arbeit an Adonien 2 Erdkorro wieder in Gang gesetzt. ­čÖé Bin happy, die W├Ârter flie├čen gut und die Szenen, die ich schreibe, f├╝hle ich sehr. Aktuell habe ich 11.952 W├Ârter an Adonien 2 geschrieben.

Endlich sp├╝re ich mal wieder so etwas wie Zuversicht. Und stecke mitten im Schreibprozess, der Tag f├╝r Tag zwischen Spa├č, Anstrengung, Freude und Herausforderungen pendelt. Meine Figuren entwickeln so viele interessante Z├╝ge, was spannend beim Schreiben zu beobachten ist und mich auf neue Ideen bringt.

Ich hoffe somit sehr, dass mich mein Weg zu neuen Buchver├Âffentlichungen f├╝hrt. Anfang 2022 w├Ąre cool, wenn ich jetzt parallel an zwei Projekten arbeite. Mir gef├Ąllt das, so kann ich immer wechseln und an der Geschichte weiterschreiben, auf die ich gerade mehr Bock habe.

Fragt sich nur, ob ich erst Adonien 2 rausbringe oder WUIBH. Ich dachte, dass ich erst WUIBH rausbringe, damit ich mehr Zeit f├╝r meine Trilogie habe und Adonien 2 und 3 dann in einem k├╝rzeren Abstand hintereinander ver├Âffentlichen kann. ­čôÜ Aber die Entscheidung ist gar nicht einfach. Mal sehen, wie es sich anf├╝hlt, wenn es soweit ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht.