#8 Drabble: Tintenquelle 📑

Für meinen Weg zur Autorin trainiere ich meine Schreibfähigkeiten, indem ich Drabbles kreiere
(Geschichten, die aus exakt 100 Wörtern bestehen)

Verwendete Wortvorschläge: Feder, Nordpol

Ein Eskimo beschmierte unser Iglu mit Tinte, sodass es augenblicklich zu verdampfen begann.
Ich folgte seiner Spur, bis ich ihn schließlich auf einem Gipfel entdeckte. Von Macht besessen tunkte er seine Feder in ein Loch, das randvoll mit Tinte bestückt war. Hier hatte er sie also her.

Behutsam schlich ich mich an und schubste ihn hinein. Dann verschüttete ich das Loch und nahm ein letztes Tintenglas mit, das befüllt daneben stand.

Meine Kinder waren begeistert, denn sie konnten sich dauerhaft an dem Glas erwärmen. Und der Nordpol hatte endlich seine Ruhe, denn er wurde nicht mehr mit glutheißer Zaubertinte weggeschmolzen.

Du kannst mir gerne in den Kommentaren einen neuen Wortvorschlag unterbreiten, den ich in einem meiner nächsten Drabbles verwenden werde. 📑

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.