#1: „Wenn du wieder gehst“ von A.D. WiLK (Liebesroman) 📔

Heute kommt mal eine kleine Rezension von mir. 📖 Ich werde dieses Buch wahrscheinlich niemals mehr vergessen. 😃 Weil – Premiere: Das ist mein erstes eBook, das ich gelesen habe und gleichzeitig ist es auch mein erster Liebesroman. Ich dachte immer, die Sache mit der Liebe wäre total 08/15 mäßig. Doch da habe ich mich getäuscht.

Als ich adwilkbln_schreibt auf Instagram entdeckt hatte, fand ich es auf Anhieb interessant, ihren Weg zum ersten Roman zu verfolgen. Daher war meine Neugier geweckt und ich wollte das Buch lesen. 

Tja, was soll ich sagen. Ich bin total überrascht. Das Buch war so spannend geschrieben, dass ich immer weiterlesen musste, als geplant. Im Bus, im Zug, im Bett, am Tisch, einfach überall. 😂🙄 Diese Sprünge zwischen Vergangenheit und Gegenwart haben mich einfach nicht losgelassen. Immer wollte ich wissen, warum das und das passiert ist. Man war hautnah dabei.

Lucy und Niklas sind echt schräg drauf, ich musste immer wieder über ihre Situation lachen. Und weinen …

Anfangs fiel es mir etwas schwer, die Beziehungsverhältnisse zu überblicken, aber lag vlt. an meiner Auffassungsgabe. Als ich dahinter kam, habe ich mit den Protagonisten mitgefühlt.

Es gab ein paar Hintergründe zur Geschichte, die offengelassen wurden, aber ich finde das echt cool, weil man bestimmt (hoffentlich! ) in ihren Kurzgeschichten mehr darüber erfahren wird.

Mal ein Beispielsatz, den ich einfach toll fand: „Sie, das Brett und das Wasser bildeten eine Einheit, die nichts zerstören konnte.“ 😍

Fragte mich während des Lesens immer wieder, warum Lucy in der Stadt lebt, wenn sie doch das Meer so sehr liebt. Spannend!

Finde es auch schön, dass sozialkritische Themen angeschnitten wurden, z. B. wenn Kinder arm aufwachsen und sich keine gute Bildung leisten können, um ihre Träume zu erfüllen. Das stimmt einen nachdenklich. 🤔

Auch die Liebeszenen waren prickelnd beschrieben. ❤️ Man bekommt echt Mitleid, wie Lucy und Niklas sich in der Vergangenheit trösten. Das verbindet sie. Das ist so schön.

Ich freue mich schon, in die Kurzgeschichten abzutauchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.