Aus dem Leben einer Fantasy-Buchautorin

#1 Drabble: Staub der Befreiung 📑

FĂŒr meinen Weg zur Autorin trainiere ich meine SchreibfĂ€higkeiten, indem ich Drabbles kreiere
(Geschichten, die aus exakt 100 Wörtern bestehen)

Verwendete WortvorschlĂ€ge: Ruine, BĂŒrste

Ich fegte den verstaubten Boden mit meiner kratzigen BĂŒrste, welche bereits völlig ausgefranzt war.
Mit hundert anderen Menschen voller Furcht in dieser Ruine eingesperrt zu sein, ließ mich schwerer atmen, als der eigentliche Staub. Irgendwo musste es doch einen Weg nach draußen geben, zurĂŒck, in die lichtdurchflutete Welt.

Als ich zu einer Kammer ging, um die BĂŒrste abzulegen, tauchte plötzlich ein Geist vor mir auf. »Wer gibt, bekommt. Du hast nicht aufgegeben, deine Mitmenschen in Zeiten der Not von Staub zu befreien. DafĂŒr schenken wir dir ein freies Leben. Die Menschen sollen es – so wie du – besser machen als wir.«

Du kannst mir gerne in den Kommentaren einen neuen Wortvorschlag unterbreiten, den ich in einem meiner nĂ€chsten Drabbles verwenden werde. 📑