#23 Schreibtipp: BĂŒcherzellen 🔍

Am Wochenende beim Spaziergang traf ich auf eine BĂŒcherzelle. 📚 So eine hab ich schonmal bei anderen Leuten auf Instagram entdeckt, aber diese hier steht direkt bei mir um die Ecke. Beim Meredo-Medienkompetenzzentrum in Reinickendorf. Cooler Zufall.


NatĂŒrlich konnte ich nicht anders und hab mal eines meiner BĂŒcher reingelegt. Vielleicht kann sich ja jemand daran erfreuen. 😁

Auch ist bei mir in der NĂ€he eine Schule, wo hin und wieder ein BĂŒcherbus hĂ€lt. Meint ihr, sowas lohnt sich fĂŒr Selfpublisher, um sein Buch in Umlauf zu bringen? đŸ€” Nutzen Kinder und Jugendliche heutzutage noch einen BĂŒcherbus? Gerade fĂŒr mein Buch wĂ€re das absolut passend, da meine Hauptzielgruppe Jugendliche/junge Erwachsene sind. 😉



Überhaupt bin ich gerade dabei, mir einen Plan zu machen, wo ich ĂŒberall hingehen kann, um meine Geschichte zu verbreiten. Mein Fokus liegt auf TaschenbĂŒcher. Ich finde sie einfach perfekt, weil wenn jemand in der Bahn z. B. dein Buch liest, ist das gute Werbung. Ich selbst lese auch unterwegs BĂŒcher von anderen Selfpublishern, weil ich dann immer ein gutes GefĂŒhl habe. Und selbst, wenn es nur ein Mensch ist, dessen Interesse ich geweckt haben sollte. 😍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.