Aus dem Leben einer Fantasy-Buchautorin

#70 Autorenleben: Warum streamen? 🌎

Was war der Grund dafür, dass ich mich dazu entschieden habe, zu streamen? 🤔

Wenn wir meine Situation mal von vorne aufrollen, ist es ja so: Die meisten Hobbys finden vor dem PC statt. Schreiben, Musik produzieren, zocken …
Alles Sachen, wo man doch letztendlich irgendwie allein ist (gerade in der Coronazeit. Weggehen, gemeinsam Cocktails schlürfen, Freizeit und Tanzen fallen ja leider zurzeit weg). Ich bin aber jemand, der sich gerne mit anderen austauschen möchte.
Daher dachte ich, hey, wieso nicht einfach streamen, wenn ich doch so oder so am PC bin? So habt ihr, und andere Leute auf Twitch, die Möglichkeit, zu sehen, was ich mache. Und vielleicht kann ich so ja mit der Zeit ein paar Zuschauer inspirieren.

Vielleicht habe ich ja, wenn ich streame, langfristig gesehen mehr Motivation, weil ich unter Beobachtung stehe. ;P Außerdem finde ich es praktisch, meine Stimme dadurch zu trainieren.
Und es gibt die Möglichkeit, Spenden über den Stream zu sammeln, was vlt. mit der Zeit in Projekte (Bücher, Streaming-Hardware, Musiksoftware) fließen kann.

Wie lange und wie oft ich streame, weiß ich natürlich noch nicht. Ich bin ja noch am Anfang. Das Wichtigste ist, dass es sich richtig anfühlt und solange das so ist, mache ich weiter.
Natürlich gibt’s auch hier Herausforderungen und Schattenseiten, die werde ich nächstemal näher beleuchten. 😉

Zu meinem Twitch-Kanal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.