Aus dem Leben einer Fantasy-Buchautorin

#26 Schreibtipp: Was hätte ich vor meiner ersten Buchveröffentlichung gerne gewusst? 🔍

Was hätte ich gerne vor meiner ersten Buchveröffentlichung gewusst? 📚
Darum geht es im letzten #Autorensonntag von @justine_thereadingmermaid
Ich spreche mal zu meinem früheren Ich:
Sabrina, …

🔹 Es wird nicht reichen, wenn du dich nur auf Instagram und Familie/Freunde verlässt. Investiere in Werbung.

🔹Das Amazon-Ranking kann rapide Ausschläge haben. Wenn du z. B. gerade noch auf Platz 150.000 aller E-Books bist, kannst du am nächsten Tag plötzlich auf Platz 30.000 landen, nur, weil jemand vielleicht 5 Kindle-Unlimited-Seiten gelesen hat, was ein Witz ist. Denk nicht, dass ein Platz von z. B. 30.000 bereits atemberaubend wäre. Es geht viel weiter nach vorne. Und erst da wirst du wirklich etwas merken.

🔹Alles, was nach dem Schreiben kommt, ist mit vielen Entscheidungen verbunden, die Spaß machen, aber auch stressen können.

🔹Beginne nicht mit einer Buchreihe, wenn du ins Selfpublishing einsteigst. Schreibe lieber erstmal eine in sich abgeschlossene Geschichte, um den Markt und seine verschiedenen Veröffentlichungsoptionen zu testen.

🔹Investiere nicht zu viel in dein 1. Buch, denn das kann enorm Druck erzeugen. Weil du dann denkst, dass die Leser erwarten, dass das nächste Buch eine ähnliche Qualität bekommen sollte und dann enttäuscht sein könnten, wenn es nicht so ist. Oder du daher erst später veröffentlichen kannst, weil du Geld sparen musst.
Fange lieber stattdessen an, selbst zu machen, was möglich ist, oder wenigstens günstig(er) zu produzieren. Veröffentliche vielleicht sogar erstmal nur unter einem fremden Namen, um Erfahrungen zu sammeln. Wenn du merkst, dass es läuft, kannst du ja immer noch mehr in die Produktion stecken.

🔹Nur, weil du dein 1. Buch veröffentlicht hast, wirst du nicht plötzlich glücklich sein, tanzen und dich großartig fühlen. Es ist nicht alles. Glücklicher ist, wer sich in der Buchwelt etabliert, weiterschreibt, gefunden und gelesen wird.

🔹Glaube an dich und deine Geschichte! Es wird Menschen geben, die sie lieben! Ja, sie kann nicht allen gefallen, aber es ist doch toll, überhaupt Leser zu finden. ❤️

Sind natürlich nur meine persönlichen Erfahrungen, die nicht auf jeden zutreffen müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.