#6: „Verfall Band 2“ von April Nierose (Thriller) 📔

Und die Geschichte geht weiter – Mit Verfall Band 2 von April Nierose

Ich habe Band 2 vor ein paar Tagen beendet und muss sagen … Sie schafft es echt, die Spannung aufrechtzuerhalten. Und dann, wenn man sich freut, ein neues Geheimnis zu erfahren, wird die Tür plötzlich wieder zugemacht und man denkt sich: „Heeey, naain. Erzähl mir doch jetzt bitte endlich ob es wirklich die Person ist, die ich vermute!“ 😱

Man wird auf die Folter gespannt, aber auf angenehme Art und Weise. Unetwegt habe ich gerätselt und Vermutungen angestellt, mich gefragt, ob es wirklich so ist, wie ich denke. Und zwischendrin gehofft, dass es nicht so ist … 😶

Apropos Folter – Einige Seiten haben mir besonders den Atem geraubt. Als ich das Buch (oder eher gesagt das Handy) weggelegt habe, musste ich da echt innehalten und nachdenken, was ich da eigentlich gerade gelesen habe. Ich war erstaunt, wie es die Autorin geschafft hat, alles so detailreich und gefühlsnah über Worte darzustellen.

Wut, Empathie, Hoffnungslosigkeit … war alles dabei. Das Modell der Zeitebenen gefällt mir nachwievor und es macht Spaß, den roten Faden weiter zu verfolgen, auch wenn man sich nie sicher sein kann, ob es der richtige Faden ist. 🤔

Ich hatte das Gefühl, dass gute Recherchearbeit geleistet wurde, wodurch die Geschichte auch insgesamt kompetent und nachvollziehbar wirkt. Ich empfinde immer noch Mitleid mit einer bestimmten Person und warte darauf, ob sich das nochmal ändern wird.^^

Es hört so ungnädig auf, dass ich mich freue, wenn Band 3 bald bei mir eintrudelt :D. Und diesmal ist es ein richtiges Buch, das ist auch mal wieder schön. ❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.